Willkommen beim Pilgerwolf!

Diese Seiten dienen hauptsächlich dazu, über meine Pilgerreisen zu berichten.

Meinen WordPress-Blog habe ich irgendwie kaputt gespielt. Zukünftig werde ich hier mit dem CMS Joomla berichten, aber für den Camino Portugues hat die Zeit leider nicht gereicht, es herzurichten. Aber vielleicht danach, wer weiß ...

Diese Seiten entstehen (un)regelmäßig nach einer Pilgerreise oder aber auch schon während der Vorbereitungsphase. Während einer Pilgerung betreibe ich einen Blog, wenn er denn wieder funktioniert. Dieser wird aber nur Familienmitgliedern und Freunden und ausgewählten Bekannten nach vorheriger Registrierung zur Verfügung stehen. Wenn Ihr darauf Zugriff haben wollt, schreibt mir eine Mail und überzeugt mich, dass ich Euch auch zulasse.

Sofern ich Zeit und Lust habe, werde ich hier, sozusagen als "Museum", meine alten Urlaubsseiten einbinden, dies hat für mich aber keine Priorität. Wie geschrieben, ich muss Zeit und Lust dazu haben.

 

Dieses Jahr werde ich Weihnachten einmal ganz anders begehen. Ich werde von Weihnachten bis Silvester den Camino a Fisterra über Muxía gehen.

Am 24.12.18 werde ich mit Lufthansa von Hannover über Frankfurt nach Santiago de Compostela fliegen. Wenn das Wetter an diesem Tag mitspielt, werde ich vom Flughafen zum Hotel meine Wanderung mit einem kleinen Prolog beginnen. Nach ca. 1,5 km gelangt man nämlich auf das letzte Stück des Camino Francés. Es ist sicher eine gute Einstimmung, die letzten 10 km dieses ca. 800 km langen Weges zu laufen.

Ursprünglich hatte ich Etappen von 15 km bis maximal 20 km Länge täglich geplant. Nicht verfügbare Unterkünfte haben mich aber gezwungen, davon abzuweichen.

Den ersten Weihnachtsfeiertag werde ich mir Santiago de Compostela näher anschauen, um dann am zweiten Weihnachtsfeiertag auf meine erste Etappe aufzubrechen. An Silvester werde ich in Finisterre eintreffen und das Ende des Jahres (und natürlich den Beginn des neuen Jahres) am Ende der Welt feiern bevor es am 02.02.2019 mit Swiss über Zürich zurück nach Hannover geht . Und so sieht meine Planung konkret aus:

  • 24.12.  – Anreise Hannover – Santiago de Compostela
  • 25.12. – Stadtbesichtigung Santiago de Compostela
  • 26. 12. – Santiagode Compostela – Negreira, 21,6 km
  • 27.12. – Negreira – Lago, 27,4 km
  • 28.12. – Lago – Quintáns, 27,5 km
  • 29.12. – Quintáns – Muxía, 10, 5 km
  • 30.12. – Muxía– Lires, 14,5 km
  • 31.12. – Lires – Finisterre, 13,7 km(je nach Wetter, Kondition und Laune werde ich hier eventuell vom Jakobsweg abweichen um direkt an der Küste zu wandern, dann kommen nochmals ca.  10 km dazu)
  • 01.01. – Busfahrt nach Santiago de Compostela oder einen Tag in Finisterre verbringen
  • 02.01. – (eventuell Busfahrt von Finisterre nach Santiago de Compostela Flughafen) Rückflug mit Swiss über Zürich nach Hannover