Flieger
Start
die Küste Afrikas ist erreicht
Hoteleingang

Hauza Beach Resort

Es war wieder einmal soweit, endlich wieder Urlaub, endlich wieder Ägypten, endlich wieder Schnorcheln! Für die Zeit vom 17.06.2003 bis 01.07.2003 buchten wir bei ITS ein Zimmer im 4*plus Hotel Hauza Beach Resort bei Sharm El Sheikh.

Geflogen sind wir diesmal vom Flughafen Leipzig-Halle, weil ITS leider keine Flüge nach Sharm El Sheikh ab Hannover anbietet. Die hannöversche Hapag Lloyd, eine TUI-Tochter mit bekannt komfortablen Sitzabstand und gutem Service, hat uns sicher ans Ziel gebracht. Leider gab es weder einen Willkommensdrink noch eine kleine Knabberei extra, was bei den anderen deutschen Ferienflieger, etwa Aero Lloyd oder Air Berlin, Standard ist. Bei der Ankunft auf dem Flughafen kassierte ITS, wie so viele andere Reiseveranstalter auch, tüchtig ab, indem sie das Visum, welches eigentlich 15 $ kostet, mit über 50 % Aufschlag für 22 EUR an den Mann bzw. die Frau brachten. Wer seinen Urlaub aber nur auf dem Sinai verbringen will, kann auch ein kostenloses Sinaivisum bekommen. Damit sind jedoch, außer zum Mosesberg und Katharinenkloster, keine Ausflüge möglich.

Die Fahrt zum Hotel dauerte ca. 30 Minuten.

Das Einchecken im Hotel war dann etwas chaotisch. Der Reiseleiter im Bus sagte uns, wir sollten unsere Koffer draußen stehen lassen und bekämen Aufkleber mit unserer Zimmernummer. Diese, an den Koffern befestigt, sollten dafür sorgen, daß selbige auf unsere Zimmer gebracht würden. Bis zu den Aufklebern klappte das auch ganz gut, doch dann waren wir uns selbst überlassen, ohne daß uns jemand gesagt hätte, wie wir selbst in unser Zimmer gelangen würden. Da an der Rezeption gleich das Hauptrestaurant ist und wir hungrig waren, aßen wir also erstmal ganz entspannt zu Abend. Danach schauten wir nach unseren Koffern und mußten feststellen, daß diese als einzige noch vor dem Hotel standen. Es stürzte aber sofort ein Angestellter auf uns zu, welcher dann auch uns und unsere Koffer zu unserem Zimmer brachte. Hätten wir bei unseren Koffern gewartet, wären wir samt Gepäck zu unserem Zimmer gefahren worden. Also: Schön beim Gepäck stehen bleiben!

Um eine kleine Zusammenfassung vorwegzunehmen, 4 Sterne plus verdient dieses Hotel zum derzeitigen Zeitpunkt keineswegs. Vielleicht einmal, wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind. Ich würde dieses Hotel auf eine Stufe mit dem Beach Albatros Sharm stellen, welches 3 Sterne hat. Allerdings will ich nicht meckern, obwohl es bisher das schlechteste Hotel in Ägypten war, würde ich es trotzdem nicht als schlecht bezeichnen wollen und der Preis, den wir bezahlt haben, war für ein 3 Sterne Hotel auch nicht zu hoch. Und es müssen sich nunmal alle Hotels am Club Makadi und Club alltoura Azur messen lassen, das ist nicht leicht.


Rollen über die Autobahn
im Flieger
Landung
Eingang mit Koffertransporter

Da will ich auch hin, laß mich buchen!

Hauza
Startseite
Das
Hotel
Die
Zimmer
Der
Strand
Alles
inklusive
Ausflüge

Letzte Aktualisierung am 19.10.2006, Wolfgang Kölbel 2003